Wer ist goblor?

Goblor ist Andreas Hahn. Er studierte Diplom-Wirtschaftsmathematik am Karlsruher Instutitut für Technologie.

Dort beschäftigte er sich, neben diversen mathematischen Verfahren und Modellen, mit angewandter Informatik und verschiedenen Richtungen der Spieltheorie.
Seine Diplomarbeit “Erkennung und Klassifikation von Defekten auf deflektometrisch untersuchten Oberflächen mittels Wavelets” entstand 2012 am Fraunhofer IOSB in Karlsruhe. Ihr Inhalt wurde inzwischen unter dem Titel “Defect Classification on Specular Surfaces Using Wavelets” als Artikel in Scale Space and Variational Methods in Computer Vision beim Springer-Verlag veröffentlicht.

Goblor beherrscht einige Programmiersprachen (VBA, PHP, Java, JavaScript, Matlab, Objective Pascal bzw. Delphi, C#) und hat schon mit etlichen Datenbanken gearbeitet (MS-SQL, MySQL, Oracle, Access). Goblor arbeitet als Consultant bei einer Karlsruher IT-Beratung und ist für spannende Projekte im IT-Umfeld immer zu haben.
In verschiedenen Projekten hat er bereits seine Fähigkeiten in Ideenfindung, Projektplanung, Realisierung und Wartung unter Beweis gestellt. Dabei reichte das Spektrum der Aktivitäten von aufwendigen Online-Applikationen für Endanwender, über komplexe Access- und Excel-VBA-Anwendungen bis zu Java-basierten Enterprise-Anwendungen im Business-Bereich.

Goblor schätzt gute Musik und versucht, sofern es die Zeit erlaubt, ebensolche auch selbst herzustellen. Außerdem engagiert er sich für die Kinderferienstadt Ratzgiwatz in Hechingen als Betreuer und Technik-Verantwortlicher für den Webauftritt.