Es gibt auch private Radiosender

Grade in der Bahn erlebt, als die Bahn am Veranstaltungsort der Radio-Regenbogen-Awards vorbeifuhr.

Ältere Dame:”Da wird der Regenbogen-Award verliehen”
Ihr Begleiter in ähnlichem alter:”Was ist da?”
Ältere Dame:”Der Regenbogen-Award. Das ist so ein Preis, vom SWR4.”

Vielleicht ist es nur eine Ausnahme, aber es zeigt ein interessantes Phänomen. Es gibt immer noch Leute, die nichts außer den öffentlich-rechtlichen Sendern kennen. Der private Sender Radio Regenbogen wurde laut Wikipedia bereits 1988 gegründet. Das ist jetzt 24 Jahre her und der Sender ist durchaus bekannt in der Region.

Irgendwie hat mich der Vorfall auch an den Klassiker “mein Internet ist gelöscht” bei entferntem Internet-Explorer-Icon auf dem Desktop erinnert.

Die beste Tageszeit zum Einkaufen

Da ich kein Fan des Lebensmittel-Einkaufs bin, muss er zumindest effizient sein. Deshalb frage ich mich seit einigen Wochen: Wann ist wohl die beste Tageszeit zum effizienten Einkaufen?

Bisher ging ich meistens am frühen Abend zwischen 17 und 18 Uhr in einen Supermarkt. Späterer Einkauf führt häufig zu Enttäuschungen am Regal, weil einzelne Produkte bereits ausverkauft sind, früher Einkauf war mir aus sonstigen Gründen nicht möglich. Um diese Uhrzeit grundsätzlich unterwegs: Rentner mit Rollator. Sie bewegen sich zwar nicht in der Geschwindigkeit der zu dieser Uhrzeit deutlich jüngeren Masse, aber weil ein Rollator schmaler als die üblichen Einkaufswagen ist, behindern sie den Verkehr nicht übermäßig. Zahlen an der Kasse geht zügig von statten, bis auf das immer wieder gern vollführte “Moment, ich habs passend”, was mitunter zu einer minutenlange Geld-Zähl-Orgie ausufert, die nicht selten damit endet, dass doch nicht passend gezahlt werden kann.

Heute startete ich den Versuch den Einkauf morgens um kurz 10 Uhr zu erledigen. Um diese Uhrzeit stellen Senioren und Frührentner den deutlich größeren Anteil der Kundschaft, aber da ich nur einige wenige Dinge besorgen wollte, kam ich auch ohne Einkaufswagen klar. Der Eingang des gewählten Supermarktes hat zwei Pfade, die beide mit Wagen betreten werden können. Eine Beschriftung “schnell” und “langsam” fehlt aber eindeutig. Denn ein durchschnittlicher Kunde um diese Zeit fährt seinen Wagen zur Hälfte durch den Eingangsbereich. Nicht nur, weil ein vor den Erdbeeren abgestellter Wagen beide Eingänge versperrt, sondern auch, weil man gerade zufällig neben dem werten Herrn Nachbar das Geschäft betritt und sich beste Gelegenheit für ein Gespräch über den Querulant aus dem Hinterhaus bietet.

Morgen ist Karfreitag, da gibts traditionell Fisch. Den ganzen Beitrag lesen

Wie Wikipedia doch zitierfähig wird

Hermann Rückert stört sich in einem Artikel für Telepolis daran, dass durch Book-On-Demand neuerdings z.B. bei Amazon qualitativ extrem schlechte Stoffsammlungen aus Wikipedia und sonstigen urheberrechtsfreien (z.B. von alterswegen) gedruckt angeboten werden. Aus Sicht von Schülern und Studenten ist das aber eine hervorragende Sache:

Die Nutzung der Wikipedia ist für viele Arbeiten nicht gestattet (nichtmal mit Angabe von Datum und Uhrzeit). Wenn man nun aber einfach ein gedrucktes Exemplar bestellt und als Quelle nutzt, ist alles wieder paletti.

Damit wäre dann auch gleich die Frage geklärt, wo der Markt für ausgedruckte Wikipedia-Versionen liegt: In etwa da, wo man auch Abi-Klausur-Sammlungen los wird.

Komisches Flugfeld mitten in der Sahara


Vergrößern

Das sieht sehr sehr komisch aus… Mitten in der gelben Sahara, innerhalb der Staatsgrenzen Marokkos, ein weißer Streifen von ca. 750 Metern Länge. Keine Straße, die hinführt und keine, die wegführt.

Ist das ein Flugfeld? Oder gar eine geheime Forschungseinrichtung, die jetzt nicht mehr so geheim ist? Haben Aliens nen Stempel auf unseren Planeten gedrückt?

Ältere Einträge →