X-Plane 10 – OpenStreetMap-Daten für einen Flugsimulator

Die Entwickler des Flugsimulators X-Plane haben eine weitere Möglichkeit für die Nutzung der OpenStreetmap-Daten entdeckt. Sie nutzen die Straßendaten der freien Weltkarte, um damit eine realistischere Szenerie für die Hobby-Piloten zu schaffen.

In der kommenden Version 10 von X-Plane, die wieder Windows, Linux und MacOS erscheinen soll werden sie zumindest Teile des enormen Datenbestandes nutzen. Insbesondere Straßen, Brücken, Stromleitungen und Teile der Küstenlinien sollen berücksichtigt werden. Häuser werden vorerst noch nicht in der Szenerie berücksichtigt. sondern ihre Darstellung mit einem Algorithmus berechnet. Ein schöner Effekt dürfte sein, dass sich mit vergleichsweise wenig Aufwand bisher schlecht in der OpenStreetMap erfasste Gegenden in das Spiel übernehmen lassen.

X-Plane 9 kostet 29,90$. Die Nachfolgeversion X-Plane 10 soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar