Blockade des Castor-Transports in Karlsruhe-Neureut wird geräumt

Nach 4 polizeilichen Aufforderungen zur freiwilligen Räumung der Gleise um 1:03 Uhr, 1:10 Uhr, 1:17 Uhr und 1:20 Uhr wurde die Nachttanzblockade von Atomkraftgegnern auf den Straßenbahngleisen in Karlsruhe-Neureut ab 1:24 Uhr geräumt.

Die Räumung verlief im großen und ganzen friedlich. Die meisten Demonstranten wurden von den Einsatzkräften weggetragen. Berichten zufolge gab es jedoch in der Gefangenensammelstelle einen Einsatz von Pfefferspray.

Die Demonstration war von der Stadt Karlsruhe verboten worden. Auch Eilanträge gegen das Demonstrationsverbot in direkter Umgebung der Gleise wurden von Richtern in Mannheim abgelehnt.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar