Nofretete und die Revoultion

Erst vorige Wochen ist der Streit um die Nofretete in die nächste Runde gegangen. Ägypten forderte sie vom Neuen Museum in Berlin zurück.

Heute darf man sich wohl zu Recht fragen, ob die nicht besser in Berlin bleibt. Haben doch Plünderer in den aktuellen Wirren in Ägypten Mumien im Ägyptischen Museum in Kairo zerstört und diverse Ausstellungsstücke aus Vitrinen gerissen.

Mich würde mal noch interessieren, warum sie nur Zerstört haben. Diebstahl könnte ich nachvollziehen, auch wenn solche Kulturgüter schwierig weiterzuverkaufen sind. Aber reine Zerstörungswut bringt doch überhaupt nichts und schadet den Landsleuten und damit dem Land, dem man mit der Revolution doch helfen möchte. Durch die Zerstörung touristischer Ziele wird Ägypten weniger attraktiv für Reisende und in der Folge kommt weniger Geld ins Land.

Das Einzige was ich mir noch vorstellen könnte, wäre religiöser Fanatismus. Im Iran wurden ja auch schon historische Kulturgüter “des Glaubens wegen” zerstört.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar