Der deutsche Propaganda-Kanal

“Propaganda bezeichnet einen absichtlichen und systematischen Versuch, Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und Verhalten zu steuern, zum Zwecke der Erzeugung einer vom Propagandisten erwünschten Reaktion.”

Das ist die Definition der Wikipedia für das Wort Propaganda.

Den Verdacht habe ich ja schon länger gehegt, aber heute hat sich wieder gezeigt, dass die ARD ein Propagandamedium der Regierung ist. Das Weglassen der gestrigen Abstimmung über das “Gesetz zur Bekämpfung der Kinderpornographie in Kommunikationsnetzen” in der heutigen Tagesschau halte ich ziemlich eindeutig für den Versuch Erkenntnisse zu manipulieren. Wer nicht weiß, dass zensiert wird, wird sich auch nicht wehren.

Man ist heute ja schon fast gezwungen im Internet zu lesen. Sonst werden einem Informationen vorenthalten. Insofern ist es kaum verwunderlich, wenn jetzt versucht wird, das Internet zu kontrollieren und zu zensieren. Damit ist wieder eine vollumfängliche Informationskontrolle möglich.

Kommentare

One Kommentar zu “Der deutsche Propaganda-Kanal”

  1. Erschließung neuer Geldquellen | goblor grübelt am July 22nd, 2009 13:08

    [...] die CDU auf diesem Weg nur die freien Medien weiter zu knebeln, damit sie ihre Propaganda auf den offiziellen Wegen leichter verbreiten [...]

Schreibe einen Kommentar