Versierter Internetnutzer oder Pädokrimineller

Unser aller Zensursula hat ein Interview gegeben. Darin erklärt sie, dass viele versierte Internetnutzer pädokriminell sind:

“Wir wissen, dass bei den vielen Kunden, die es gibt, rund 80 Prozent die ganz normalen User des Internets sind. Und jeder, der jetzt zuhört, kann eigentlich sich selber fragen, wen kenne ich, der Sperren im Internet aktiv umgehen kann. Die müssen schon deutlich versierter sein. Das sind die 20 Prozent. Die sind zum Teil schwer Pädokriminelle. Die bewegen sich in ganz anderen Foren. Die sind versierte Internetnutzer, natürlich auch geschult im Laufe der Jahre in diesem widerwärtigen Geschäft.”

So, mal ein paar Zahlen dagegen:

Rechnen wir also 2,8Mio/37Mio=0,077. Es sind also 7,7 % der Internetnutzer versiert, weil sie das beruflich machen oder halt Kinder sind, die damit aufwachsen. Daraus folgt – großzügig gerechnet, dass 10 % der Internetnutzer pädophil sind. Ob man pädophil ist, lässt sich ganz einfach herausfinden:

Arbeitest du außerhalb der IT, bist kein Kind und kannst außerdem eine DNS-Sperre umgehen?
Wenn du diese Frage mit “Ja” beantwortest, bist du ganz klar ein Pädokrimineller!

Nebenbei bemerkt finde ich den letzten Satz der Dame ja beeindruckend. Sagt sie da wirklich, dass die Bewegung in anderen Foren ein widerwärtiges Geschäft ist oder bezieht sich das “widerwärtige Geschäft” auf das Umgehen von Sperren?

Kommentare

2 Kommentare zu “Versierter Internetnutzer oder Pädokrimineller”

  1. Peter am April 27th, 2009 14:54

    Wir können Sie nur abwählen. Ich habe selten solche geballt Inkopetenz gesehen. Aber der Kreis schließt sich. Damals bei der Schäuble Rede haben wir noch gedacht “mmh, mmh, der hat immerhin einen begründbaren Standpunkt” irgendwie, so sieht man jetzt, dass es dem Rest der Junta nichtmal mehr um Teilwahrheiten geht. Es wird einfach kompletter Bullsh*t entschieden und das traurige: Die breite Masse wird dieses CDU wieder wählen, weil die SPD bekanntermaßen ja noch im Liegen umfallen kann.

    Ich hoffe, dass die Zensursula T-Shirts morgen ankommen.

  2. Das Feuer der Enttäuschung | goblor grübelt am February 10th, 2011 22:15

    [...] uns doch auch immer gezogen, wenn man keine Argumente hat. Das einzige was gefehlt hat, war:”Denkt doch auch mal an die Kinder.” Aber vielleicht ist mir das nur entgangen. February 10, 2011 | abgelegt unter Im [...]

Schreibe einen Kommentar