Wiki-Installation

Für die Organisation der Kinderferienspiele, bei denen ich seit einigen Jahren jeden Sommer als Leiter mitmache, wurde ein Wiki gewünscht. Vor ein paar Wochen habe ich mich ja bereiterklärt, die Administration der Webseite zu übernehmen, also oblag es mir, dieses Wiki zu installieren.

Wir haben einige Organisationskommitees, die verschiedene Aufgaben übernehmen und zwischen denen es auch gelegentlich zu Kompetenzwirrwarr kommt. Diese Gremien sollen auch intern Dinge planen können, die keiner außer der Organisatoren zu Gesicht bekommt. Außerdem sind da noch die normalen Leiter, die sich hauptsächlich um die Vorbereitung ihres eigenen Projektes kümmern. Im Verein wird viel diskutiert und wer schon mit Wikis gearbeitet hat, weiß, dass es schnell zu Editwars kommen kann.

Die Anforderungen waren also: Eine ordentliche Rechteverwaltung, basierend auf PHP, brauchbare Syntax

Zunächst dachte ich an ein MediaWiki, aber das beherrscht leider keine Rollen. Was, wie ich finde, sehr schade ist, ich empfinde es nämlich als ein sehr angenehmes System.

Wir haben uns jetzt für ein DokuWiki entschieden. Es schreibt direkt auf die Platte und braucht keine Datenbank. Ob das ein Vorteil ist, wird sich spätestens bei einem Serverumzug herausstellen, wenn evtl. der safe_mode von PHP aktiviert ist. Rechte lassen sich vom Administrator gezielt einzelnen Seiten und Benutzern/Benutzergruppen zuweisen. Man kann Namespaces definieren, die automatisch Gruppen/Benutzern bestimmte Rechte einräumen.

Mir scheint es für unsere Zwecke genau das richtige zu sein. Wenns Probleme macht, erfahrt ihr das wahrscheinlich hier.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar